Nachhaltigkeit

  • Für die Bierbaum Unternehmensgruppe, als Familienunternehmen in der 4. Generation, ist das Thema Nachhaltigkeit nicht nur ein Schlagwort, sondern ein Unternehmensprinzip - in der Verantwortung gegenüber den vorherigen und nachfolgenden Generationen. Dieser Philosophie fühlt Bierbaum sich als führender deutscher Hersteller über die 3 wesentlichen Grundprinzipien verpflichtet:

    •   soziale Nachhaltigkeit
    •   ökologische Nachhaltigkeit und
    •   ökonomische Nachhaltigkeit


    Als Mitglied der Business Social Compliance Initiative (www.bsci-intl.org) nimmt Bierbaum mit Einfluss auf die internationalen Beschaffungsmärkte für Garne und Rohgewebe. Es handelt sich hierbei vorrangig um die Durchsetzung der Konventionen der ILO, der Menschenrechtserklärung der UNO sowie den Konventionen der UNO für die Rechte von Kindern sowie gegen Diskriminierung von Frauen (->Code of conduct).

    Über die Verwendung afrikanischer Baumwolle über das Projekt CmiA - Cotton made in Africa (www.cotton-made-in-africa.com) - trägt Bierbaum zu einem auskömmlichen Verdienst afrikanischer Baumwoll-Bauern und –Genossenschaften bei.

    Durch den Einsatz von Bio-Baumwolle und die durchgängige Zertifizierung aller Produktionsstufen nach dem „Global Organic Textile Standard“ unterstützt Bierbaum die Bemühungen um eine Verbesserung der ökologischen Anbaubedingungen (www.global-standard.org).

    • Alle Mitarbeiter von Bierbaum werden nach geltendem Tarifrecht bezahlt und sozial bestens abgesichert (u. a. Kündigungsschutz)
    • Bierbaum bildet ständig kaufmännische und gewerbliche Mitarbeiter im Rahmen des dualen Systems aus
    • Bierbaum bezahlt seine Steuern in Deutschland
    • Mit 470 Mitarbeitern werden in Deutschland alle wesentlichen qualitätsbestimmenden Veredlungsvorgänge wie z.B. Bleichen, Färben und Drucken durchgeführt. In unserem Standort in Polen erledigen weitere 280 Mitarbeiter lohnintensive Näh- und Verpackungstätigkeiten.
    • Alle eingesetzten Materialien, Chemikalien und Hilfsstoffe werden ständig auf human-ökologische Unbedenklichkeit (Öko-Tex Standard 100) und Umweltverträglichkeit von unabhängigen Behörden und Instituten (Hohenstein Textile Testing Institute, Bureau Veritas) kontrolliert
    • Sämtliche Produktionsanlagen sowie Abluft und Abwässer werden durch die zuständigen Behörden in Deutschland überwacht
    • Hochmodernen Produktionsanlagen sorgen in Verbindung mit strengen Qualitätskontrollen für gleichbleibend gute Qualität.
© 2015 Bierbaum Unternehmensgruppe. All rights reserved.
youtubefacebook